Aktuelles-Details

Cyberangriff auf die VG Aurachtal

15. Oktober 2021 von

Die VG Aurachtal wurde Anfang KW 39 Opfer eines Angriffs auf das Netzwerk durch sogenannte Ransomware, welche sich im internen Netz lateral ausbreiten konnte. Es wurden umgehend alle erforderlichen Sicherungsmaßnamen getroffen. Der Vorfall wurde durch den externen Datenschutzbeauftragten vorsorglich dem bayerischen Landesbeauftragten für Datenschutz gemeldet. Der größte Teil der kritischen Daten (z. B. Melderegister, Steueramts[1]und Finanzdaten, Standesamtsdaten) befindet sich in einem kommunalen Rechenzentrum und ist vor dem Vorfall geschützt. Ebenso verfügt die VG Aurachtal über funktionierende vorhandene Backups, welche unmittelbar nach dem Vorfall zusätzlich geschützt wurden. Ferner wurden umgehend das Landeskriminalamt Bayern ZAC (Zentrale Ansprechstelle Cybercrime) eingeschaltet, und auch das Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (LSI) ist beteiligt. Durch das Lahmlegen des kompletten IT-Systems war die Verwaltung weder telefonisch noch per E-Mail erreichbar. Das weitere Vorgehen wurde mit einem sogenannten APT-Response Dienstleister abgestimmt. Es erfolgte eine Vorfallanalyse sowie eine DFIR (Digital Forensics and Incident Response). Um garantieren zu können, dass sämtliche kompromittierten Systeme erkannt wurden und eine Weiterverbreitung verhindert wird, entschied man sich Cyberangriff auf die VG Aurachtal gegen das Weiterbetreiben der Systeme nach der Bereinigung. Folglich wurde eine saubere Neuinstallation der Server und Clients in die Wege geleitet, die dementsprechend zeitintensiv ist. Wir möchten uns ausdrücklich bei allen beteiligten Firmen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Behörden für die außergewöhnliche Unterstützung zur Wiederherstellung des Betriebes danken. Wir bitten außerdem alle Bürgerinnen und Bürger weiterhin um Verständnis, dass derzeit kein Normalbetrieb gewährleistet werden kann. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, einen geregelten Ablauf schnellstmöglich wiederherzustellen, dabei könnte es jedoch zu Einschränkungen kommen, die wir zu entschuldigen bitten.

Über unsere Webseiten halten wir Sie auf den aktuellen Stand.

Klaus Schumann 1. Bürgermeister Aurachtal und Klaus Hacker 1. Bürgermeister Oberreichenbach

Zurück