Aktuelles-Details

"My fair Lady" auf der BÜHNE Freyung

05. Februar 2017 von Sandra Berlacher (Kommentare: 0)

Die BÜHNE Freyung, einst von der damaligen Oberreichenbacherin Romy Philipps ins Leben gerufene Plattform für Kleinkunst und Kabarett, sorgte erneut für einen vollen Saal in der historischen Gaststätte Freyung. Mit dem "Weiß-blauen Komödchen" des Nürnberger Ehepaars Monika und Jörg Messerer wehte der mondäne Hauch von großem Bühnenschauspiel durch das beschauliche Oberreichenbach. Die beiden Künstler haben die bekannte Oper "My Fair Lady" kurzerhand ins fränkische Nürnberg übertragen. Mit breitem fränkischen Dialekt und doch herausragender Gesangskraft begeisterten die ausgebildete Konzertsängerin Monika und der auf internationalen Bühnen tätige Operntenor Jörg Messerer das Publikum.
Mit einer Mischung aus Kabarett, Kleinkunst, Persiflage, Klassik und Komödie geben die beiden Protagonisten den dargestellten Akteuren aus Oper und Operette ihren ganz eigenen Charakter, Witz und Charme.
Von Beginn an wird das Publikum zum mitsingen und mitmachen aufgefordert. Mit der ganzen Wucht von rund 100 inbrünstig singenden Gästen verabschiedete man sich dann nach gut zwei Stunden forsch-fröhlichem Programm auch schon fast standesgemäß mit der Melodie des "Gefangenenchor" aus der Oper Nabucco - allerdings, ganz dem Thema des Abends entsprechend, mit dem Text "Polizeistund, die kennen wir nicht".

Ein herzliches Dankeschön an Herrn Roland Meister für die Bereitstellung der Bilder! 

Zurück

Einen Kommentar schreiben